Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Unsere Schule aus der Sicht eines Praktikanten

Lennart, ein ehemaliger Schüler berichtet von seinem Praktikum an der LVR-Ernst-Jandl-Schule

Der Praktikant bei der Arbeit
Bild-Großansicht

Als ehemaliger Schüler der Schule kam in Zusammenarbeit mit den ehemaligen Klassenlehrerinnen und der Schulleitung die Idee auf, der in der Zeit bis zu meiner Berufsvorbereitung ein Praktikum für drei Tage in der Woche zu machen.

Also habe ich ein Praktikum an meiner ehemaligen Schule gemacht und einigen Lehrer*innen geholfen und die Schulbücherei unterstützt. Zum Beispiel habe ich kopiert, die Laptops gewartet, im Unterricht unterstützt (5er) oder versucht, einen Fahrradreifen zu flicken. Die Schulbücherei habe ich auch mit vielen Tätigkeiten geholfen, zum Beispiel neue Bücher und Schüler*innen anlegen bis hin zur Ausstellung der Büchereiausweise.

Es war eine ganz andere spannende Sicht, nicht mehr als Schüler, sondern als Praktikant an einer bekannten Schule zu sein. Ich konnte sehen und lernen was auch noch alles an der Schule auf einen zukommt an Tätigkeiten außerhalb des Unterrichtes. Deshalb war es ein schönes Praktikum.

Wenn ich an meine mehr als sechs Jahre an der Ernst-Jandl-Schule zurückblicke, fallen mir viele schöne und spannende Momente ein. Zum Beispiel die Fahradtouren bis hin zur FairPlaySmart-Tour, Klassenfahrten, Veranstaltungen wie Karneval oder der Turniertag, Ausflügen und anderen spannenden Momenten.

Vielen Dank an die LVR-Ernst-Jandl-Schule Bornheim für dieses Praktikum.